fieldworx

in den werkblöcken (wb) fieldworx und rest in a wheat field arbeite ich mit der vision, dass alle menschen genügend nahrung haben, um ein soziales leben beginnen zu können. im wb fieldworx arbeitete ich mit einer studienkollegin, Anna Brosch, zusammen.

die zu grunde liegende idee für diese arbeit bildet die elyptische form des erdmantels. diese elypse wurde von uns in einem weizenfeld, welches nach biologischem landbau bestellt wurde, mit einer sense von hand gemäht. so wie die bauern es füher machten. das weizenfeld befindet sich in der nähe von Stronsdorf in Niederösterreich. die ausgeschnittene form diente uns als bühne für eine performance. mit einem beamer projizierte ich videos und fotos in den weizen und Anna erstellte eine soundcollage auf dem computer. als inspiration diente ein südamerikanisches volkslied mit dem titel „plantita de aleli“. der text des liedes ist ein schönes gedicht, welches das leben einer pflanze mit dem leben des menschen vergleicht. das ergebnis ist eine sichtbare soundcollage – oder mit anderen worten eine hörbare und lebendige projektion.

das fotomaterial setzt sich aus eigenen fotos und found fotage zusammen. gezeigt werden wichtige wegbereiter, die sich für menschenrechte und frieden eingesetzt haben, künstler, wie Winold Reiss und Jakob Lawrence, sowie straßenszenen aus Dakar (Senegal) und google maps screenshots.